Sponsored Post

Nachhaltige Stadtentwicklung

Unternehmen als Akteure im urbanen Raum

Von B.A.U.M. e.V. · 2020

Gut zwei Drittel der Menschen in Deutschland leben in Städten und Ballungsräumen. Ob eine nachhaltige Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft gelingt, entscheidet sich daher auch in den Städten. Das B.A.U.M.-Jahrbuch 2020 zeigt, wie Unternehmen hierbei eine wichtige Rolle spielen.

Zukunftsweisende Stadtentwicklung, das heißt: emissions- und ressourcenarm, klimaresilient und sozial. In den Städten wird sich erweisen, ob die Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft gelingt. Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen engagieren sich bereits heute.

In den letzten Jahren kehren Unternehmen verstärkt in den urbanen Raum zurück, weil sie die Standortvorteile dort erkennen. So baute die Wilo Gruppe in Dortmund auf einer Gesamtfläche von 194.000 Quadratmetern einen neuen Stammsitz, den WiloPark, der auch eine Produktions- und Entwicklungsstätte mit Indus-trie-4.0-Standard umfasst. Das derzeit größte Industrie-Bauprojekt in Nordrhein-Westfalen ist konsequent ausgerichtet auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Wilo investiert so in seine eigene, aber auch in Dortmunds Zukunft.

Im Südwesten von Darmstadt hat Alnatura ein ehemaliges Kasernengelände umgestaltet. Der Alnatura Campus bietet Platz für bis zu 500 Mitarbeitende. Die öffentlich zugänglichen Außenflächen ermöglichen, Natur und Biolandwirtschaft im städtischen Raum zu erleben.

Kontakt

B.A.U.M. e.V.
Osterstraße 58
20259 Hamburg
E-Mail: vorstand@baumev.de
Web: www.baumev.de/Jahrbuch

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 42
    [micro_portalID] => 25
    [micro_name] => Stadt der Zukunft
    [micro_image] => 4603
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1479729465
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1576506555
    [micro_cID] => 1381
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)