Anzeige

Produktporträt

Tausche Wärme gegen Lebensqualität

Von Kelvion Holding GmbH · 2014

Millionenstädte und Megacities stehen vor enormen Herausforderungen; unter anderem bei der Energiegewinnung, in Sachen IT und ökologischer Nachhaltigkeit. Die Lebensqualität der Einwohner hängt ganz wesentlich von innovativen Versorgungstechnologien ab. Mit effizienten Lösungen zum Wärmetausch hilft GEA Heat Exchangers dabei, die Stadt der Zukunft zu einem lebenswerten Ort zu machen.

CO2-reduzierte Energiegewinnung

So schnell, wie die Volkswirtschaften wachsen, steigt auch ihr Energiehunger. Das führt häufig zu Veränderungen im Energiemix – mit unerwünschten CO2-Emissionen. GEA Heat Exchangers setzt dem Entscheidendes entgegen: Technologien, die bei der Umwandlung von Primärenergie in End- und Nutzenergie dabei helfen, CO2-Emissionen zu senken und für einen effizienteren Umgang mit den Ressourcen der Erde sorgen. Zum Beispiel verbessern GEA Wärmetauscher in Blockheizkraftwerken den Wirkungsgrad der Motoren. Um den Stickoxidausstoß zu reduzieren, mischen GEA Abgasrückkühler Rückführungsabgase mit Verbrennungsgasen bei der geringstmöglichen Temperatur. 

Klimatisierung von Rechenzentren

Die Klimatisierung heutiger Rechenzentren benötigt eine gigantische Menge an Strom. Umso wichtiger ist es, dass die Kühllösungen möglichst energieeffizient funktionieren. Speziell dafür wurden GEA Präzisionsklimageräte entwickelt. Sie werden den höchsten Anforderungen heutiger und zukünftiger Rechenzentren gerecht. Gradgenau erfüllen sie die Temperaturvorgaben und stellen eine konstante Luftfeuchtigkeit im Raum her. So beugen sie hitzebedingten Ausfällen sowie einer vorzeitigen Alterung der Hardware vor. Das neue adiabatische System von GEA Heat Exchangers überzeugt zudem mit seinem extrem geringen eigenen Energieverbrauch.

Herstellung von Solarzellen

Um Solarzellen herzustellen, muss zunächst das Vormaterial Solarsilicium produziert werden. Eine bedeutende Komponente in diesem Fertigungsprozess ist der GEA Doppelrohr-Sicherheitswärmetauscher. Er sorgt für einen sicheren und zuverlässigen Ablauf im Reinigungsprozess der Stoffe und Medien. Reines Polysilicium kann so gewonnen und für die Weiterverarbeitung eingesetzt werden.

Kontakt

Kelvion Holding GmbH
Dorstener Strasse 484
44809 Bochum
Web: www.kelvion.com

Array
(
    [micrositeID] => 42
    [micro_portalID] => 25
    [micro_name] => Stadt der Zukunft
    [micro_image] => 2211
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1479729465
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1479739544
    [micro_cID] => 1381
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)