Anzeige

Intelligente und innovative Ladesäulen

Intelligent. Optimiert. Nachhaltig.

Von Jeannette Sapper · 2022

Immer mehr Elektro- und Hybridfahrzeuge fahren auf unseren Straßen. Damit die immer unter Strom stehen, entwickelt ABB intelligente und innovative Ladesäulen. Der Schlüssel für eine stabile Ladeinfrastruktur: Vernetzung – von der Ladesäule über Industrieparks bis in die Stadt.

ABB Terra 360 Schnellladestation. Foto: ABB

Ladesäulen wie die Terra 360 sind gleich in doppeltem Sinne vernetzt. Sobald Fahrzeug und Ladestation über den Stecker verbunden sind, werden Informationen ausgetauscht: Wie viel Kilowatt kann das Auto maximal laden? Wie lange kann mit voller Leistung geladen werden? Mit 360 Kilowatt ist die Terra 360 nicht nur die aktuell schnellste Ladestation auf dem Markt, sie kann auch mehrere Autos gleichzeitig laden. „Das Besondere: Die Terra 360 stellt jedem Fahrzeug zu jeder Zeit die maximal verfügbare Leistung bereit. Nähert sich ein Auto etwa der Vollladung, lädt es langsamer. Die Ladesäule erfasst das, verringert die Ladeleistung und verteilt die freiwerdende Leistung dynamisch auf andere Fahrzeuge.“, so Dominik Ebling, ABB E-mobility GmbH.

Rundum vernetzt

Bei der Ladesäule hört die Vernetzung nicht auf. Denn die Terra 360 kommuniziert nicht nur mit den Fahrzeugen doch dafür ist eine Lademanagementlösung nötig. Diese kann nicht nur mehrere Ladesäulen vernetzen und steuern, sondern auch den Energiefluss anderer Bereiche regulieren.

O.N. charge. Oliver Nauroth beim Laden. Foto: ABB/ Oliver Nauroth

Die intelligente Vernetzung und Steuerung mehrerer Ladestationen ist nun Kernaufgabe des ausbaufähigen Lademanagements. „Mit unserem OPTIMAX® for Smart Charging helfen wir Anbietern von Ladeinfrastrukturen, die Netzgrenzen einzuhalten, Spitzenlasten zu vermeiden, Energiekosten zu senken, einen sicheren wie effizienten Betrieb zu gewährleisten und CO2 zu reduzieren. Weiterhin bieten wir komplette Lösungen für ein intelligentes Datenmanagement an und treiben so die Digitalisierung der Energiebranche voran. Hiermit schaffen wir einen Mehrwert für jeden Betriebsprozess.", so Oliver Nauroth, ABB.

Einfach. Sicher. Auditfähig. Von der Beratung zum nachhaltigen handeln.

Kennen Sie den CO2-Footprint Ihres Unternehmens? ABB bietet eine ganzheitliche CO2-Beratung zur Erfassung und Reduktion von Treibhausgasen. Für den Bericht  kombinieren wir Wissen über CO2-Regularien, -Normen und -Gesetze mit industriellem Branchen-Knowhow. Die Software kann fehlende Informationen durch hinterlegte Datenbanken und Prediction-Modelle für den CO2-Fußabdruck ergänzen.

Kontakt

ABB AG
Kallstadter Str. 1
68309 Mannheim
E-Mail: oliver.nauroth@abb.com
Web: https://new.abb.com/de

Intelligent. Optimiert. Nachhaltig.

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 42
    [micro_portalID] => 25
    [micro_name] => Stadt der Zukunft
    [micro_image] => 4603
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1479729465
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1576506555
    [micro_cID] => 1381
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)